Dips trainieren
Dips trainieren

Klimmzugstation: Klimmzüge und Dips trainieren.

Die Anschaffung einer Klimmzugstation ist etwas teurer, als wenn man sich für eine Klimmzugstange zur Wand- oder Deckenbefestigung entscheidet. Ganz und gar weicht der Preis natürlich am meisten gegenüber einer mobilen Klimmzugstange ab.

Aber was der Vorteil der Mobilität der einen Variante ist, ist die Vielzahl der Trainingsmöglichkeiten des anderen Trainingsgerätes. Sicherlich benötigt man für die Klimmzugstation noch einen passenden Raum. Der Einzug in das Wohnzimmer dürfte wohl der falsche Weg sein.

Neben einer Vielzahl der Trainingsmöglichkeiten angefangen natürlich für das Kerntraining, der eigentliche Klimmzug, kann man an eine Klimmzugstation noch andere Trainingsmöglichkeiten anbauen, die im einfachsten Fall die Erweiterung einer Dip-Station beinhaltet.

Im weiteren Sinne kann sogar eine Klimmzugstation mit einer Kraftstation erweitert werden, die man regelrecht an die Klimmzugstation heranbauen kann.

Dips sind an einer Kraftstation sehr einfach zu trainieren, Oftmals wird ein einfacher Hocker benutzt, um an die beiden Stangen der Dip-Station zu gelangen. Ähnlich wie bei den Klimmzügen (siehe Trainingspläne), kann man auch die Anzahl der Wiederholungen erweitern und mit Zubehör erschweren. Ich möchte daher sagen, dass diese beiden Übungen Art-verwandt sind und leicht miteinander kombinierbar sind.